DAS GESPRÄCH RAE ARGENTINIEN IN DIE WELT

Gespräch mit Horacio Lavandera

Am 3. Juli 2019 war der argentinische Starpianist Horacio Lavandera bei uns zu Gast im Studio. Lavandera, der auch als Komponist und Dirigent arbeitet, ist eine der wichtigsten Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit und bekannt für seine künstlerische Vielfalt und seine außergewöhnliche Kombination von Intellekt und Emotionalität.

Als Gewinner zahlreicher internationaler Wettbewerbe erhält er regelmäßig Einladungen zu Auftritten in den renommiertesten Konzerthäusern in den USA, Asien und Europa.

Zusammen mit Melanie Lüther, die argentinische Musiker in Deutschland vertritt, erzählte uns Horacio Lavandera von seiner bevorstehenden Deutschland-Tournee und den Städten, in denen er spielen wird. Wir sprachen über seine bisherigen Erfahrungen, den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Argentinien und seine Erwartungen an diese neue Konzertreise.

Natürlich ging es auch um das ausgewählte Repertoire und um die vor kurzem mit dem wichtigsten argentinischen Musikpreis, dem Premio Gardel, ausgezeichnete CD „Ludwig van Beethoven“ (bestes Klassik-Album des Jahres 2019).

Die genauen Tournee-Daten, sowie aktuelle Informationen kann man unter www.horaciolavandera.com nachlesen und dort auch Karten für die Konzerte erwerben.

Im Youtube-Kanal von Horacio Lavandera, findet man eine Vielzahl von Konzertmitschnitten und Interviews sowie Tutorials für Piano (auch in deutscher Sprache). Die CD-Einspielungen sind auf Spotify zu hören

Im Interview spielten wir die folgende Musik: Ludwig van Beethoven, Sonata Pathétique Adagio Cantabile /
Ludwig van Beethoven, Mondscheinsonate Presto agitato / Astor Piazzolla, Invierno Porteño (Cuatro Estaciones Porteñas)

Tontechniker: Guillermo Vega – Produktion: Melanie Lüther – Moderation: Rayén Braun – Foto: Juan Hitters