ZEHN ARGENTINIER, DIE DIE WELT BEWEGTEN RAE ARGENTINIEN IN DIE WELT

Papst Franziskus

Die Wahl des Erzbischofs von Buenos Aires, Jorge Bergoglio, zum neuen Oberhaupt der Katholischen Kirche stellte einen Wendepunkt in der Geschichte des Westens und wahrscheinlich auch der ganzen Welt dar.

Bergoglio selbst sagte bei der Übernahme des Pontifikats am 13. März 2013: “Ich komme vom Ende der Welt”.

 

Seine Mitbrüder entschieden sich für einen nüchternen, weltlichen, aufrichtigen Mann, der in die aktuellen moralischen Debatten verwickelt war, und zwar zu einer Zeit, in der die mächtige kirchliche Struktur mit Skandalen wegen Pädophilie, Geldwäsche u.a. konfrontiert war.

This photo taken and handout on April 21, 2019 by the Vatican press office, Vatican Media, shows Pope Francis delivering the “Urbi et Orbi” blessing to the city and to the world from the balcony of St Peter’s basilica after the Easter Sunday Mass in the Vatican. – Christians around the world are marking the Holy Week, commemorating the crucifixion of Jesus Christ, leading up to his resurrection on Easter. (Photo by Handout / VATICAN MEDIA / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE – MANDATORY CREDIT “AFP PHOTO / VATICAN MEDIA” – NO MARKETING NO ADVERTISING CAMPAIGNS – DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS —